About - absence-of-fear.de - Architektur der U-Bahn-Stationen und S-Bahn-Stationen weltweit
About

Diese Seite existiert schon seit 2002 in dieser Form und irgendwann hatte ich mir mal vorgenommen, alle Städte mit interessanten Untergrundstationen zu besuchen und zu fotografieren. Mein Schulweg führte über diverse Untergrundstationen und der Reiz war immer da, in den Freistunden Fotos dort zu machen (Inzwischen fahre ich lieber mit dem Auto zur Arbeit).Meine Reisesucht tat das übrige und mein Job als Reiseverkehrskaufmann macht das ganze auch noch seit einigen Jahren einfacher. Aber nochmal zurück zum Anfang. Wir schreiben das Jahr 2004 und die Bahn hatte mal ein tolles Angebot, welches sich "Sunshine Ticket" nannte und für zwei Scheine einen Monat kostenloses Fahren in ganz Deutschland versprach. Inzwischen gibts das wieder in anderer Form und etwas teurer. Und so war ich jeden 2. Tag in diesen vier Wochen unterwegs (irgendwann musste ich auch mal schlafen und die Kamera entladen...) und die Bilder der deutschen Untergrundstationen entstanden zum größten Teil in dieser Periode. Seitdem fliege ich eher durch die Gegend und mache dort die Bilder.

Natürlich erlebt man bei den Streifzügen durch den Untergrund auch ein bisschen was. Es fängt an bei einem gewissen Verkehrsbetrieb im Ruhrgebiet, der hässliche Stadtbahnen mit kurzem Mittelteil hat, der "sich nicht mit der Webseite identifizieren kann" und so keine Fotogenehmigung gab (Bilder hab ich trotzdem :P) über die Bonner, die daraus gleich eine Fotoreportage für ihr Kundenheft gemacht haben bis zu Fragen in Los Angeles beim Fotografieren, ob eigentlich alle Deutschen Nazis wären. Achja, dumme Blicke gabs auch genug, wenn ich mit dem Stativ auf dem Bahnsteig stand und in der Ukraine hatte ich sicherheitshalber paar Euroscheine als Bestechungsgeld dabei, falls mich der Sicherheitsdienst beim Fotografieren aufgespürt hätte. Eine böse Ansage am Bahnsteig, die ich nicht ganz verstanden hatte, gabs schon. Da bin ich schnell geflüchtet.

Mein Equipment:

Früher: Casio QV5700 und eine Fuji Finepix S9500
Aktuell: Nikon D70s mit einem einfachen 18-35 (meistens für die Untergrundbilder genutzt) und einem anderen einfachen 28-300

Der Zeitaufwand für diese Seite? Fürs Reisen allein dürfte es gut zwei Monate sein, plus die Bearbeitung am heimischen PC. Über den Kostenaufwand will ich gar nicht sprechen, aber Flugpreise von 1ct für Hahn-Valencia bis 110€ für Malaga-Frankfurt sind so die Extreme. Also viel Spaß beim Nachmachen :D Für irgendwelche Fragen, Kommentare oder Anregungen bin ich immer offen, die Adresse steht auf der Contact-Seite!


Navigation